Auch für Öffentliche Bibliotheken interessant – BMBF fördert OER-Projekte

Allein aufgrund des Kontextes Lehren und Lernen + Medien sollten OER in den Fokus Öffentlicher Bibliotheken rücken.  Lernmedien für alle Bildungsbedarfe und in allen in Formen sind heute selbstverständlich Teil des Bestandes Öffentlicher Bibliotheken. Insbesondere auch im Bezug zum Konzept des Lebenslangen Lernens bauen Bibliotheken ihre Bestände auf und sie erstellen selbst Materialien für Schulungen zur Medien- und Informationskompetenz, die als OER unter freier Lizenz zur Nachnutzung veröffentlicht werden sollten.

Mit der Fördermaßnahme des Bundes, die auch Bibliotheken die Möglichkeit eröffnet, Projekte zu offenen Bildungsmaterialien umzusetzen,  soll die breite Sichtbarmachung der mit OER verbundenen Potenziale und der Aufbau von Kompetenzen zur Nutzung, Erstellung und Verbreitung von offenen Bildungsmedien unterstützt werden. Alle Infos dazu sind auf den Seiten des BMBF zu finden.

Öffentliche Bibliotheken, die sich als Lernort und Ort des Lebenslangen Lernens verstehen haben die Möglichkeit, Konzepte zu erarbeiten und Projekte rund um OER zu realisieren die dazu beitragen, OER bekannter zu machen sowie deren Nutzung, Erstellung und Verbreitung zu befördern.

Es werden Projekte gefördert, die sich auf
a)    Institution/Einrichtung als Informationsstelle für OER bzw.
b)    auf Maßnahmen zur Sensibilisierung und Qualifizierung
beziehen.

Für Öffentliche Bibliotheken sind Projekte zu beiden Themen denkbar.
Als Informationsstelle können Öffentliche Bibliotheken OER für potenzielle Zielgruppen bereitstellen oder auch OER selbst erarbeiten und den Austausch einzelner Akteure vor Ort aktiv unterstützen.

Ebenso können auch Maßnahmen zur Sensibilisierung und Qualifizierung von Multiplikatoren von Bibliotheken konzipiert werden. Dabei geht es darum, Kompetenzen zum Thema OER innerhalb von Organisationen, Institutionen und Einrichtungen (auch Bibliotheken) zu erwerben und zu vertiefen.

Ziel der Maßnahmen zur Sensibilisierung und Qualifizierung ist, die Potenziale von OER sichtbar zu machen und zu vermitteln, wie

–    OER gefunden
–    OER genutzt
–    OER erstellt
–    OER geteilt und bereitgestellt werden.

Aufgaben, die in weiten Teilen bibliothekarische Kernkompetenzen, wie Recherche, Vermittlung sowie Schulungen zu Medien- und  Informationsthemen berühren.

Projektskizzen sind bis spätestens 13. März 2016 elektronisch hier einzureichen.
Vordrucke für Förderanträge, Richtlinien, Merkblätter, Hinweise und Nebenbestimmungen können beim Förderportal Bund abgerufen werden.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Auch für Öffentliche Bibliotheken interessant – BMBF fördert OER-Projekte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s