OER: “Freeing the Textbook: Educational Resources in U.S. Higher Education, 2018

New report from the Babson Survey Research Group:

Freeing the Textbook: Educational Resources in U.S. Higher Education, 2018
48 pages; PDF.

[via Infodocket]

Werbung

Zentrales OER-Repositorium für die Hochschulen in Baden-Württemberg

Die Entwicklung eines gemeinsamen OER-Repositoriums für alle Hochschulen in Baden-Württemberg – dieser Herausforderung stellt sich das Verbundprojekt ZOERR (Zentrales Repositorium für Open Educational Resources). Unter der Leitung der Universitätsbibliothek Tübingen werden eine technische Lösung sowie eine institutionelle Rahmenstruktur für ein zentrales OER-Repositorium entwickelt. Im Erfahrungsbericht gibt Peter Rempis von der Universitätsbibliothek Tübingen einen Einblick in das Projekt.

Aus: e-teaching.org

openUP – Lehrende für freie Inhalte (OER) gewinnen

openUP möchte die Lehrenden an Schulen, Universitäten und Hochschulen zur Nutzung und zur Veröffentlichung von Open Educational Resources (OER) anregen. Im Rahmen des Train-the-Trainer-Ansatzes werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der E-Learning-Teams und der mediendidaktischen Zentren in ihrer Rolle als Multiplikatoren informiert und qualifiziert.
Die Multiplikatoren können dann entsprechend erworbene Kenntnisse und Informationen an die Lehrenden vor Ort weitergeben. Damit soll OER-Knowhow dauerhaft an den Institutionen gesichert und eine ‚Community of Practice’ etabliert werden. Bestandteile des Projekts sind eintägige Workshops sowie das Service-Netzwerk OER.“

Hier geht’s zu openUP – einem mit Hilfe von ILIAS realisierten Projekt.