„Eigentlich müßte das Material verwendbar sein“

Es gibt Bereiche, die Material produzieren, das eigentlich (weiter-)verwendbar sein müßte. Eigenproduktionen beim Rundfunk beispielsweise. Dass das sich als schwieriger herausstellt als gedacht, hat Matthias Andrasch in seinem Weblog am Beispiel von „so geht MEDIEN“, einem Bildungsangebot von ARD, ZDF und Deutschlandradio, das federführend vom Bayerischen Rundfunk und auf br.de/so-geht-medien.de umgesetzt wird, herausgearbeitet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s