Bericht von der #LEARNTEC2017

In einem Bericht von der E-Learning-Messe Learntec in Karlsruhe, die in der letzten Woche stattfand, ist der dritte Abschnitt hinsichtlich OER interessant. Im vorhergehenden zweiten Abschnitt wird kritisiert, dass die Programme eher auf Quantifizierbares abheben und den Nutzer nur mittelbar mit einbeziehen, so dass im Grunde noch ein pädagogisches/didaktisches Konzept erstellt werden muss, um angemessen umgesetzt werden zu können. Im dritten Abschnitt zu „Social Learning“ dann wird hervorgehoben, dass „Open Educational Resources“ als Konzept gleich auf (Selbst-)Lernerinnen abzielen, die auch wieder zu Inhaltsproduzenten werden (können). [via Jochen Robes] – Dieser Gedanke erinnert auch an das Konzept „Lernen durch Lehren“, siehe auch hier den letzten Eintrag in Jean-Paul Martins Weblog.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s