[Übernommener Beitrag:] November 2016 – Start von OERinfo

Endlich ist es so weit: heute startet das BMBF-geförderte Projekt einer Informationsstelle OER. An diesem Ort wird im Laufe der nächsten Monate das Informationsangebot rund um OER erweitert. Die Informationsstelle kümmert sich dann um Informationen, Transfer und Vernetzung zu Open Educational Resources, kurz OERinfo. Im Hintergrund arbeitet das Projektteam von OERinfo unter Hochdruck daran, das geplante erweiterte Angebot übersichtlich und nutzerfreundlich in einem aktualisierten Webauftritt zu präsentieren. Im Zeitraum Februar/März 2017 soll der Relaunch stattfinden.

BMBF-Förderprogramm

OERinfo bewegt sich im Kontext der aktuellen Förderung des BMBF zum Thema „Digitale Bildung“. Anschließend an das Projekt Mapping OER und die OER-Machbarkeitsstudie – beide BMBF-gefördert – wird nun in den Bildungsbereichen Schule, Hochschule, Berufsbildung und Weiterbildung der Kompetenzaufbau zum Thema OER in Organisationen der Fort- und Weiterbildung gefördert mit dem Ziel der Sensibilisierung und Qualifizierung von pädagogischem Personal und Multiplikatoren.

Diese Qualifizierungsprojekte in ihrer Kommunikation und Vernetzung zu unterstützen, wird mit zu den Aufgaben von OERinfo gehören. Wir freuen uns darauf, die Projekte hier im Laufe des nächsten Jahres nach und nach vorstellen zu können und sind gespannt auf deren Fortschritte und erste Resultate.

Drei Säulen

Das ist spannend und wichtig, aber OERinfo hat natürlich noch einiges mehr vor: zum einen die vorhandenen Ressourcen zu OER zu sichten, das Informative und Spannende auszuwählen und unter verschiedenen Nutzerperspektiven zusammenzuführen – kurz: zu kuratieren -, und zum anderen das OER-Geschehen zu begleiten und aktuelle Entwicklungen mit verschiedenen Formaten interessant aufzubereiten. Dabei werden wir ab und zu auch den Blick über den Tellerrand ins Ausland wagen: sei es in Meldungen, Kommentaren oder Interviews, in WebTalks, Erklärvideos oder Checklisten. Wenn auch erweitert in Themen und Formaten wird die Aufbereitung des OER-Diskurses die bekannte Handschrift des Redaktionsteams von J&Kzeigen.

Um die Landschaft der OER-Akteure in D-(A-CH) noch übersichtlicher aufzuzeigen und die vielfältige Bezüge zwischen diesen erkennbar zu machen, wird die OER World Map lokalisiert zu einer #OERde-Karte. Die Karte wird in Anlehnung an den zum OERde16-Festival erschienenen OER-Atlas 2016 entwickelt und online alle aktuellen Entwicklungen fortlaufend nachzeichnen und passgenau in der deutschen Bildungslandschaft verorten. Ebenso wie für die OER World Map und den OER-Atlas wird das Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW(hbz) für die Erstellung und Redaktion der #OERde-Karte zuständig sein.

Nicht alle OER-Interessierten kommen sofort als Experten und Expertinnen zu OERinfo. Um gerade auch Neuneinsteigern den Zugang zum Thema OER zu erleichtern, wird es entsprechende Informationsangebote geben. Zur Übersicht dienen die Dossiers des Deutschen Bildungsservers zu OER in einzelnen Bildungsbereichen. Um sich mit den Besonderheiten von OER vertraut zu machen, wird es ein Glossar geben. Und für diejenigen, die sich intensiver mit der Thematik beschäftigen wollen, wird es Zusammenstellungen von Fachliteratur aus Pädagogik, Erziehungswissenschaften und angrenzenden Fächern geben, die im Fachportal Pädagogik recherchiert und für OERinfo ausgewählt wurden.

Partner für Bildungsbereiche

Die Dossiers für OER in den Bildungsbereichen werden mit Informationsmodulen weiter ausgebaut, die von weiteren Spezialisten für die Bildungsbereiche konzipiert werden und worin z.B. auch Best Practice-Beispiele aus den einzelnen Bereichen Anschauungsmaterial zum OER-Einsatz bieten. Für die Bereiche Schule, Hochschule, Berufsbildung und Erwachsenenbildung werden hierbei das FWU – Medieninstitut der Länder, das Netzwerk eLearning NRW (angesiedelt am LearningLab der Universität Duisburg Essen, mit bundesweitem Aktionsradius), das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) das Angebot von OERinfo mitgestalten. Der Transfer in und die Vernetzung mit den bereichsspezifischen Communitys soll zudem durch Fachpublikationen und die direkte Kommunikation im Rahmen von Fachveranstaltungen verstärkt werden.

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben!

Die Projektpartner von OERinfo werden in den nächsten Wochen hier in Einzelporträts noch einmal näher mit ihren Themen und Aufgaben vorgestellt. Und damit Sie zeitnah zu aktuellen Events und Entwicklungen zu OER auf dem Laufenden bleiben, wird es neben einem OER-Kalender, einem Newsletter und einem RSS-Feed natürlich auch Social Media-Kanäle beiTwitter und Facebook geben, auf denen alle an OER bzw. digitaler Bildung Interessierten das Geschehen nicht nur verfolgen, sondern miteinander ins Gespräch kommen können.

Das OERinfo-Team freut sich darauf, OER in Deutschland bekannter zu machen und zur Umsetzung der Potenziale von OER beizutragen. Die nächsten Monate werden sehr spannend, bleiben Sie dabei und erzählen Sie es weiter.

 

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz.Urheber ist: Team OERinfo für OERinfo – Informationsstelle OER. Dieser Name muss bei einer Wiederverwendung genannt werden.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s