Kritischer Beitrag zu OER

Als „neue Pfründe“ bezeichnet Günter K. Schlamp auf Basedow1764’s Weblog die Open Educational Resources und meint wohl zunächst die Institutionen, die vom Ministerium Mittel für Machbarkeitsstudien bekommen haben. Am Ende bemerkt er positiv, dass OER den flipped classroom fördern könnten und verweist auf einen Text zum Potential von OER in Schulbibliotheken hin, der in der Digithek zusammengefasst wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s